Unsere Historie

Vereinsgeschichte vom Gründungsjahr 1906 bis zum erneuten Eintrag ins Vereinsregister 1959

Die Anfangsjahre des Weststadt-Bürgervereins liegen arg im Dunkeln. Wir wissen sehr wenig aus jener Zeit, so dass gewisse Spekulationen über mögliche Beweggründe unserer Vorfahren hier erlaubt seien. Gemeint sind  Entscheidungen zur Eingemeindung 1905 nach Pforzheim oder wozu der Verein tatsächlich gegründet wurde. Man versetze sich in die Zeit von 1906. Dazu ist es auch notwendig, sich einige ältere Geschichtsdaten des Dorfes anzusehen: Erstmals schriftlich erwähnt im 11. Jahrhundert anlässlich einer Schenkung an das Kloster Hirsau und angeblich benannt nach einem Sippenältesten namens Bretzo oder Brozzo. „Brötzingen“ bedeutet also so viel wie: „bei den Angehörigen des Brozzo“. Bis ins 19. Jahrhundert […]


Brötzingen einst und jetzt!

Nachdem am 23. Februar 1945 das Stadtzentrum zerstört wurde, waren wesentliche Teile der Verwaltung Betriebe und andere öffentliche und private Einrichtungen im Stadtteil Brötzingen untergebracht.   Mit dem Wiederaufbau der Stadt wurden diese Einrichtungen wieder zurückverlagert. In den Nachkriegsjahren hatte der Aufbau der Kernstadt Vorrang, so dass der Stadtteil Brötzingen lange Zeit vernachlässigt wurde. Gleichzeitig zogen Brötzinger Bürger und Betriebe in die neu erschlossenen Baugebiete im Bereich de Stadt, aber auch zum Teil in die umliegenden Gemeinden. In die alten leer stehenden Gebäude wurden bis zur Sanierung andere Mitbürger untergebracht. Die Bevölkerungszahlen in Brötzingen nahmen ständig ab, da die Infrastruktur […]


Unser Vorstand,
unsere Philosophie

Position:                      Name:                       Stellvertreter:

1. Vorsitzender            Fritz Sinzenich           Carol Braun
2. Vorsitzender            Jürgen Ruf                 Elsa Eberle
Kassier                        Marion Sinzenich       Frank Duss
Schriftführer               Harald Bürkle             Patricia Eberle

Beisitzer: Alfred Baier, Brigitte Jung, Heiner Staib, Günter Kern 
Kassenprüfer: Eberhard Kaiser, Udo Kaupisch
Ehrenmitgliederinnen: Ruth Eberle, Elsa Eberle

 

Nach der Eingemeindung von Brötzingen im Jahre 1905 wurde bereits 1906 der Weststadt-Bürgerverein gegründet, um gegenüber der Stadt Pforzheim die Interessen der Bürger Brötzingens zu vertreten.

Dies ist auch heute noch so.

Der Verein ist dauerhaft bestrebt, aktuelle Probleme hier in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung zu lösen. Z.b. den Umbau der Kelterstraße oder die Realisierung der Westtangente. Durch Ihre Mitgliedschaft stärken Sie den Verein, damit wichtige Entscheidungen besser durchgesetzt werden können.

In der wechselvollen Geschichte des Stadtteils Brötzingen hat der Weststadt-Bürgerverein mehr als 100 Jahre die Belangen seiner Bürger vertreten. Auch die Sanierung hätte ohne dessen Mitarbeit nicht reibungslos und erfolgreich durchgeführt werden können.

Neuer Vorstand Herr Heinzel wurde Verabschiedet als langjähriger Kassier , bleibt aber Mittglied vom Verein.

Downloads

Hier können Sie sich unsere Satzung anschauen bevor Sie sich den  Aufnahmeformula22-02-03-WBV-Aufnahmeformular herunterladen, welchen Sie direkt an Ihrem PC ausfüllen und uns per E-mail schicken können

Die gesamte Verwaltung des Vereins arbeitet ehrenamtlich. Es werden auch keinerlei Spesen verrechnet. Mit den Mitgliedsbeiträgen und Spenden wurden in der Vergangenheit und werden auch heute sehr viele Projekte unterstützt und verwirklicht.

Wesentliche Ziele unserer Satzung sind unparteilich, kulturell sowie überkonfessionell. Deshalb gehen die Spenden hauptsächlich an soziale Einrichtungen, Jugendtreffs, Schule, Friedhof oder Weihnachtsbeleuchtung der Fußgängerzone.

Der Jahresbeitrag beträgt nur 10,-- Euro pro Person.

Für Spenden bleibt den Mitgliedern und Gönnern ein weiter Raum.

Dabei bitte den kompletten Namen, die Adresse und den Spendenzweck angeben, damit wir Ihnen eine Spendenquittung ausstellen können.

Bis zu einer Summe von 200,— € genügt der Durchschlag des Überweisungsträger als Beleg .

Kontonummer:

Sparkasse Pforzheim Calw. IBAN : DE55 66650085 000 2196840

Datenschutzhinweise für Vereinsmitglieder finden Sie hier.